Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Titelseite des Erstlesebuchs "Fanny ist die Beste" und Schriftzug "Buchtipp des Monats vom Institut für Jugendliteratur"
Titelseite des Erstlesebuchs "Fanny ist die Beste" und Schriftzug "Buchtipp des Monats vom Institut für Jugendliteratur"
01.01.2022

Erfrischend frech und albern

Alltagsgeschichten über drei starke Frauen in drei Generationen

Die Familie von Francesca Fransson, genannt Fanny, besteht aus drei Personen: ihrer Oma (auch wenn diese nicht im gleichen Haushalt lebt), ihrer Mama und ihr selbst. Langweilig wird den dreien nur selten. Vor allem dann nicht, wenn zuhause – so wie im ersten Band – Wettkampftag angesagt ist. Denn dann treten Fanny und Mama in abwechselnd selbst gewählten Disziplinen gegeneinander an und Oma ist die – natürlich nicht immer ganz unparteiische! – Schiedsrichterin. In Bewerben wie Balancieren, Rückwärtslaufen, Stillsein, Höchster Turm oder Wettschmecken kommt so mancher clevere Trick zum Einsatz.

Im zweiten Band „Fanny und die Liebe“ ist die Hauptfigur schon Schulkind und ihr wird erstmals eine gleichaltrige Freundin zur Seite gestellt. Ester bringt Fanny ganz schön durcheinander, als sie ihr ihre Liebe gesteht. Wie kann sie darauf reagieren, ohne Esters Gefühle zu verletzen? Und ohne ihre Freundin zu verlieren? Das findet die schlaue Fanny am Ende ganz alleine heraus.

Abgesehen von der Geschichte rund um die beiden Freundinnen spielt auch im Folgeband die Beziehung zwischen Fanny, ihrer Mama und Oma die Hauptrolle. So sorgt die weibliche Dreier-Konstellation erneut für viele Lacher. Diesmal beschäftigt sie alltägliches und langweiliges Thema: „Zusammenräumen“. Denn bei Fannys jung gebliebener Oma herrschen andere Gesetze. Hier heißt es Spaß vor Pflicht und Spielen statt Aufräumen. Dementsprechend sieht es in ihrem Haus auch aus. Da muss Fannys Mama, die ebenfalls für jeden Spaß zu haben ist, schon mal Kind und Mutter zur Pflicht ermahnen.

Beide Erstlesebände eignen sich sowohl zum Selber- als auch zum Vorlesen. Die erfrischende und alberne Art von Oma, Mama und Fanny sorgen jedenfalls bei großen und kleinen Leser*innen für viel Vergnügen. Schräge und lustige Alltagserzählungen!

jugendliteratur.at/

Titelseite des Erstlesebuchs
Titelseite des Erstlesebuchs „Fanny und die Liebe“

BUCH-INFOS

Idee und Text: Sara Ohlsson
Illustrationen: Jutta Bauer
Fanny ist die Beste (Band 1) &
Fanny und die Liebe (Band 2)
jeweils 112 Seiten
ab 7 Jahren
Moritz Verlag
jeweils 11,30 €

Zu Leseproben geht es hier unten

Band 1

Band 2

Doppelseite aus dem Jugendbuch "Mein Plan B oder Wie ich zum ersten Mal Brausepulverkribbeln im Bauch hatte"
14.10.2022

Nach Z kommt A