Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Ausschnitt aus der Titelseite des Buches "Der Klang der Freiheit"
Ausschnitt aus der Titelseite des Buches "Der Klang der Freiheit"
16.11.2022

Tröstende Geigenklänge

Wie Musik, Geschichten und Poesie selbst in aussichtslosen Situationen Hoffnung geben können.

„Wisst ihr, meine Geige erinnert sich an viele Geschichten.“ Er zieht den Bogen über die Saiten und eine innige Melodie erfüllt die Nacht. „Sie erinnert sich an die Zeit vor dem Krieg, als die Sonne aufging, den Nebel über den Weizenfeldern meines Vaters hob und sie zu Gold werden ließ… Bashar greift hinauf in die Luft, als wolle er die Musik einfangen, aber die Töne entschlüpfen ihm und werden vom Wind davongeweht.“ …

Nor legt eine Hand auf Ramis Arm. „Vielleicht kannst du für uns spielen und uns eine deiner Geschichten erzählen. Ich würde gerne eine hören. Die Nacht ist lang, und das wird helfen, die Dunkelheit fernzuhalten.“

Zuvor hatte Rami praktisch nur geschwiegen. Er und alle anderen Personen der Geschichte sitzen in einem kleinen Schlauchboot und schippern als Flüchtlinge übers Mittelmeer. Er friert, hat Hunger und Durst. Die anderen auch, teilen aber das Wenige, das sie mithaben. Rami lehnt alle Angebote ab. „Ich habe nichts, was ich euch im Gegenzug geben kann“, sagt er verschämt und deutet auf eine Holzkiste, die er an sich drückt.

Nur die habe er – mit der Geige drinnen. „Du hättest sie verkaufen können gegen etwas zu essen oder Wasser oder sogar gegen eine Rettungsweste“, meint einer der Mitreisenden. „Rami schüttelt den Kopf. Nein. Wisst ihr: Sie bedeutet mir alles. Meine Seele steckt darin.“

Ramis Geigenspiel und seine Erzählung vertreiben nicht nur die Angst in stockdunkler Nacht. Er erzählt eine wunderbare alt wirkende Geschichte wie es zur Erfindung der (Pferdekopf-)Geige (Morin chuur/mongolisch) gekommen sein könnte, in der auch Flucht und Vertreibung eine Rolle spielt.

Dieses rund 80-seitige Buch „Der Klang der Freiheit“ bettet die gefährliche Flucht in diesem Boot – „nur zwei Schichten Plastik und Luft liegen zwischen seinen Passagieren und dem Grund des Meers“ – in eine sehr poetisch geschriebene Erzählung ein, in der trotz der trostlosen Ausgangssituation stets so etwas wie Hoffnung mitschwingt. Passend dazu ist das ganze Buch gestaltet: Mit malerischen Illustrationen, die die Atmosphäre und Stimmungen widerspiegeln. An manchen Stellen scheinen (Halb-Sätze) auf den Wellen zu tanzen bzw. als würden sie sich vom Wind treiben lassen.

Als Art Untertitel steht auf der Titelseite der deutschsprachigen Ausgabe noch: „Ein kleines Boot. Ein Funken Hoffnung. Ein Traum von Freiheit.“

Follow@kiJuKUheinz

Erstveröffentlicht im Kinder-KURIER unter viiiiielen Buchbesprechungen hier

Titelseite des Buches
Titelseite des Buches „Der Klang der Freiheit“
BUCH-INFOS

Text: Gill Lewis
Übersetzung aus dem Englischen: André Mumor
Illustration: Jo Weaver
Der Klang der Freiheit
80 Seiten
Ab 10 Jahren
ars edition
eBook: 8,30 €

Zu einer kleinen Lese-/Schauprobe geht es hier

Doppelseite aus dem Jugendbuch "Mein Plan B oder Wie ich zum ersten Mal Brausepulverkribbeln im Bauch hatte"
14.10.2022

Nach Z kommt A