Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Doppelseite aus dem Bilderbuch "Entenblau"
Doppelseite aus dem Bilderbuch "Entenblau"
09.08.2021

Wenn ein Krokodil eine Ente nicht frisst

„Entenblau“ – eine berührende Geschichte über eine mehr als ungewöhnliche Familie – von einer in Korea lebenden Argentinierin.

Ungewöhnlich ist nicht nur die Freundschaft zwischen einer Ente und einem Krokodil. Auch die Ente selbst zeichnet sich als besonders aus – durch blauen Schnabel und ebensolche Füße. Lieblingsort: Der blaue Teich.

Außergewöhnlich sind die beiden Tiere auch gezeichnet – irgendwie wie Kinderzeichnungen. Da erscheint der Entenkopf manchmal wie der einer Schlange und das groß gewordenen Krokodil wirkt manchmal wie ein Mittelding aus einem Bären und einem Dino. Hingegen sind Blumen, Blätter, Bäume usw. sehr naturalistisch gemalt.

„EntenBlau“ stammt von Lilia. Die Argentinierin, die in Südkorea lebt und nur unter dem Künstlerinnen-Namen veröffentlicht, taucht gern selber in die unterschiedlichsten Tiere ein, und hat hier eine ganz besondere Geschichte erfunden. Anfangs kümmert sich die Ente um das offenbar allein gelassene Baby-Krokodil und dieses, groß geworden, pflegt nun die alt und vergesslich gewordene Ente. Die beiden sind eine Familie.

Das erwachsene Krokodil versucht den Erinnerungen der Ente auf die Sprünge zu helfen – zumindest deren Gefühle bei Begegnung mit Wind und Gerüchen wieder wachzurufen. Womit das Buch übrigens beginnt 😉

Follow@kiJuKUheinz

Titelseite des Bilderbuchs
Titelseite des Bilderbuchs „Entenblau“
BUCH-INFOS

Text und Illustrationen: Lilia
Aus dem Koreanischen übersetzt von Christina Youn-Arnoldi
Entenblau
42 Seiten
Mixtvision Verlag
15,50 €

Zu einer Leseprobe geht es hier

Doppelseite aus dem Jugendbuch "Mein Plan B oder Wie ich zum ersten Mal Brausepulverkribbeln im Bauch hatte"
14.10.2022

Nach Z kommt A