Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Doppelseite aus dem Bilderbuch "Der Sumpfkönig"
Doppelseite aus dem Bilderbuch "Der Sumpfkönig"
23.09.2021

Wie ein stinkender, schiacher Sumpf verzaubert (wird) …

Bilderbuch „Der Sumpfkönig“ liefert in gereimter Form und bunten Bildern ein Plädoyer für Naturschutz.

Wie ein buntes lila gepunktetes Monster steht er da, der Sumpfkönig. Und trotz seiner vier großen Zähne wirkt er eher lustig als monströs. Auch gar nicht herrschsüchtig. Van Duster, so sein Name, kümmerte sich fürsorglich um den Sumpf und die Natur drum herum.

Natürlich muss was passieren. Und dieses Missgeschick war der Tross eines Menschen-Königs. Der will einen Rollschuhpark und dafür den stinkigen Sumpf zu-asphaltieren. Van Duster konnte die Typen, unter ihnen vor allem die Prinzessin, vorerst zum Rückzug bewegen, weil er ihnen versprach, in zwei Wochen würden hier Orchideen blühen.

Und dann ist schon wieder was passiert. Raupen allüberall fraßen auf, was diese prachtvollen Blüten werden sollten. Schon tauchte die königliche Truppe wieder auf …

(Fast) kein Bilderbuch ohne Happy End: Genau zum richtigen Zeitpunkt waren aus den Raupen … – du hast es sicher erraten, wer auf einmal bunt flatternd übe die Sumpflandschaft flog. Und schon erklärte die Prinzessin den Sumpf zum ersten Naturschutzgebiet.

Gereimt – wie das ganze Buch – endet es:
Die Anmut, die Schönheit – Van Duster sei Dank –
verbergen sich manchmal im schlimmsten Gestank.

Follow@kiJuKUheinz

Titelseite des Bilderbuchs
Titelseite des Bilderbuchs „Der Sumpfkönig“
BUCH-INFOS

Text: Catherine Emmet
Illustrationen: Ben Mantle
Aus dem Englischen übersetzt von Jan Wagner
Der Sumpfkönig
24 Seiten
Dragonfly Verlag
14 €

Doppelseite aus dem Jugendbuch "Mein Plan B oder Wie ich zum ersten Mal Brausepulverkribbeln im Bauch hatte"
14.10.2022

Nach Z kommt A