Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Szenenfoto aus "Wir sind."
Szenenfoto aus "Wir sind."
27.03.2022

Aus dem engen Kokon freikämpfen, um schweben zu können

„Wir sind.“: Trio „Melting Dance & Art“ vermittelt die Freude und Lust am befreienden Tanz – noch bis einschließlich 27. März 2022 im Wiener Off-Theater.

Sie sind – noch im Werden sozusagen. Einzeln in einer Art Embryo-Stellung in Stoff eingehüllt. Raupen, die zu Schmetterlingen werden? Immerhin wirken die Armbewegungen, um sich aus der recht engen Umhüllung freizu„strampeln“ fast wie der Versuch, Flügel auszubreiten. Ach ja, die drei Stooffbahnen – die Farben blau, türkis und schwarz haben keine politische Bedeutung, wie Beteiligte versichern – sind miteinander verbunden.

„Wir sind.“ Ist eine knapp einstündige Tanzperformance von einem Trio („Melting Dance & Art), das sich vor rund drei Jahren gefunden hat und damit erstmals – derzeit (noch bis inkl. 27. März) im Wiener Off-Theater (siehe Info-Box) auftritt. Die drei haben unterschiedliche eigene Tanz-Erfahrungen, aber auch verschiedene – nicht immer einschlägige Jobs. Peter Beil, Andrea Drössler und Christina Nikolaidis-Strommer befreien sich natürlich nach einigen Minuten des auch schon choreografierten Freikämpfens aus den beengenden, aber doch recht flexiblen, sich anpassenden Stoffen. Und beginnen zu – nein nicht fliegen, aber dich tänzerisch zu schweben.

Einzeln, individuell, und doch dann wieder gemeinsam – in wechselnden Kombinationen. Mitunter auch konkurrierend. Das Klischee der beiden Frauen, die um den einen Mann streiten hätte durchaus vermieden werden können.

Irgendwann beginnen die drei auch zu sprechen, teils schräge Anekdoten zu erzählen – was immer wieder auch zu Lachen im Publikum führt – und sich an Kindheitserlebnisse bzw. damalige Zukunftswünsche zu erinnern. Fliegen – mit mechanischer Hilfe der Erfindung von Flugzeugen – ist da ein Thema, samt Flugbegleiter:innen-Anweisungen und -begrüßungen – Deutsch, Englisch und Russisch.

Szenenfoto aus
Szenenfoto aus „Wir sind.“

Papier-Soldat

Apropos Russisch: Auch wenn schon lange vor dem seit nun mehr als einem Monat laufenden Angriffskrieg in der Ukraine geplant und geübt, passt Andrea Drösslers rezitiertes Lied des dissidenten Schriftstellers und Chansonniers Bulat Schalwowitsch Okudschawa (1924 bis 1997, Sowjetunion; auch als Okudzhava aus dem Kyrillischen transkribiert) vom Papier-Soldaten umso mehr. Unterstützt von Handbewegungen der Tänzerin und früheren Dolmetscherin vermittelt der Liedtext des regimekritischen Dichters, dass sich die Pappfigur am Faden für die Rettung von Menschen einsetzen wollen würde.  Aber eben als Soldat aus Papier im Feuer umkommt – und nicht nur solche aus Papier. Wenngleich eine Übersetzung oder wenigstens Zusammenfassung im Programmheft nicht schlecht (gewesen) wäre.

Doch dies ist nicht das Ende, das Trio vermittelt, am Ende doch erschöpft, die Freude an der tänzerischen Bewegung, zu der sie sich dazwischen immer wieder auch aufraffen, um das Leben zu spüren.

Follow@kiJuKUheinz

INFOS: WAS? WER? WANN? WO?

Wir sind.

Tanztheater-Performance von Melting – Dance & Art
eine Stunde

von und mit
Peter Beil, Andrea Drössler, Christina Nikolaidis-Strommer

Dramaturgische Beratung: Gabriele Seeleitner-Siffert
Video, Kostüme: Christina Nikolaidis-Strommer
Licht- und Tontechnik: Je.Jesch

Wann & wo?

Bis 27. März 2022
Das Off Theater Wien, Open Box: 1070 Wien, Kirchengasse 41

Kartenreservierungen
Telefon: 0676 701 18 11
meltingdanceart@gmail.com

Mehr auf der Homepage

Szenenfoto aus "Lust"
11.03.2022

Viva la Vulva!