Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Szenenfoto aus "Middle Management of Happiness"
Szenenfoto aus "Middle Management of Happiness"
28.09.2022

Ironisches Stück über Sch…- Jobs

„Middle Management of Happiness – eine Büro-Arbeit“ im Theater Drachengasse (Wien) nimmt manch herrschende Trends aufs Korn.

Riesige Schläuche dominieren die halbe Bühne (Elisabeth Vogetseder). Ein hohes Podest in der Mitte. Hinter dem verschwindet Minuten vor der Aufführung der Schauspieler Martin Hemmer. Taucht mit Beginn dahinter auf. Äußerst geschäftig spielt er wichtige Telefonate mit der Herstellerfirma des Belüftungssystems. Ein Schaden ist aufgetaucht, der verursache, dass er Stimmen aus den Rohren höre.

Szenenfoto aus
Szenenfoto aus „Middle Management of Happiness“

Irgendwie entpuppt er sich als der Portier, der sich aber mächtig-wichtig fühlt. Eine toughe Frau (Dolores Winkler), die ankommt und sich als Expertin vorstellt, die einen wichtigen Termin in einer der mittleren Führungs-Etagen hat, lässt er waaaaarten und waaaaaaarten. Mit immer neuen Ausreden. Dabei ist ihre Aufgabe als Happiness-Managerin für das Unternehmen – ja sehr wichtig.

Die Dialoge der beiden samt den fiktiven Telefonaten pendeln zwischen Parodie auf häufig gehörte und auf allen möglichen Kanälen verbreiteten neu-deutschen Berufsbezeichnungen und Verkaufs-Angeboten diverser Seminare und fast absurden Ping-Pong-Sätzen. Mit vielen Stellen zum Schmunzeln und noch mehr zu heftigem Lachen.

Szenenfoto aus
Szenenfoto aus „Middle Management of Happiness“

„Middle Management of Happiness“ (Textfassung und Regie: Katrin Hammerl, inspiriert von David Graebers Sachbuch „Bullshit Jobs“; 2018) im Theater Drachengasse ist ein vergnüglicher Abend, bei dem einer/einem das Lachen dann im Halse stecken bleiben kann, wenn die Bühnen-Persiflage offensichtlicher Büro-Jobs die Basis des Einkommens, das alltägliche Arbeits-Leid ist. Und dennoch ist es sozusagen ein Jammern auf relativ hohem Niveau, denn die wirklich harten Jobs sind wohl jene, die nicht an der Grenze zur Sinnentleertheit, ja sogar systemrelevant sind und dennoch unterbewertet und noch unterbezahlter sind.

Die Wendung im kurzen Teil nach der Pause, die jedoch die Grundsituation nicht wirklich verändert, sei hier sicher nicht verraten.

Follow@kiJuKUheinz

Szenenfoto aus
Szenenfoto aus „Middle Management of Happiness“
INFOS: WAS? WER? WANN? WO?

Middle Management of Happiness
Eine Büro-Arbeit

Textfassung, Regie: Katrin Hammerl
Es spielen: Martin Hemmer, Dolores Winkler

Dramaturgie: Anna Laner
Bühne, Kostüm: Elisabeth Vogetseder
Musik: Simon Dietersdorfer

Wann & wo?

Bis 1. Oktober 2022
Theater Drachengasse, Bar&Co
1010 Wien, Drachengasse 2
Telefon: 01 513 14 44
Tickets
karten@drachengasse.at
tickets.drachengasse.at
Abendkassa: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

Szenenfoto aus "Lust"
11.03.2022

Viva la Vulva!

Eine der liebsten Freizeitbeschäftigungen Annikas: Lesen