Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Schriftzug FREIHEIT an der Wand und die Solo-Schauspielerin: Startbild des Videos der Theater-Aufzeichnung "Name: Sophie Scholl"
Schriftzug FREIHEIT an der Wand und die Solo-Schauspielerin: Startbild des Videos der Theater-Aufzeichnung "Name: Sophie Scholl"
10.04.2021

Mit Trick zum Karriere-Boost oder Gerechtigkeit?

„Name: Sophie Scholl“ in einer Version des Landestheaters Niederösterreich als kostenloser Stream – bis Sonntagabend (11. April)

Auch wenn’s „nur“ über den Bildschirm kommt und das echte Theatererlebnis fehlt, ist diese knappe Stunde (58 ½ Minuten) beeindruckend. Die Solo-Schauspielerin Bettina Karl zieht dich in diese ziemlich genial gebaute Geschichte rein. „Name: Sophie Scholl“ geschrieben von Rike Reiniger erfindet eine heutige Jus-Studentin knapp vor ihrem Abschluss die zufällig so heißt, wie jene Widerstandskämpferin der Gruppe „Weiße Rose“, die vom Nazi-Regime ermordet wurde.

Natürlich entkommt die Studentin nie Vergleichen. Immer wieder wird sie auf die Namensgleichheit angesprochen, bzw. stellt sie sich selbst die Frage, entspricht sie dem Ideal, für eigene Überzeugungen und Gerechtigkeit einzustehen. Und so erzählt sie immer wieder Phasen aus dem Leben der berühmten Namens-Cousine. Mit wenigen Mitteln. Auf einer fast leeren Bühne überzeugt die Akteurin ausschließlich durch ihr Schauspiel, ihre punktgenau gesetzten Sätze. Die Aufzeichnung wurde im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten aufgenommen, das Stück ist allerdings als Klassenzimmertheater gedacht – seit mehr als einem Jahr leider Illusion.

Das Stück hat natürlich mehr als die Namensgleichheit, die Geschichte spitzt sich – sehr spät – auf eine Situation zu, in der die aktuelle Sophie Scholl vor einer Gewissensentscheidung steht. Einer nicht gerade einfachen. Würde sie sich – worum es genau geht sei hier nicht verraten, die Spannung soll bleiben – für eine kräftige Hilfe in Richtung Karriere entscheiden und einer anderen Person Unrecht zufügen oder …

Auch wenn dies in ihrem Fall eine wesentliche Erleichterung beim Einstieg in ihr Berufsleben bedeuten würde, relativiert die Figur. Und weist darauf hin, dass es dennoch nicht wie bei der historischen Sophie Scholl um Leben oder Tod geht, nicht um Diktatur, sondern nur um eine Erleichterung der Karriere bei gleichzeitiger Zerstörung des Berufslebens eines anderen Menschen.

Und das ist lange geschrieben worden, bevor sich eine junge Frau in Deutschland bei einer Corona-Demo auf eine Rede-Tribüne stellte und sich anmaßte, mit der Weißen-Rose-Sophie Scholl zu vergleichen.

Follow@kiJuKUheinz

INFOS: WAS? WER? WANN? WO?

Name: Sophie Scholl
von Rike Reiniger
Landestheater Niederösterreich

Solo-Spiel: Bettina Kerl
Inszenierung Jana Vetten
Musik Philipp Pettauer
ca. eine Stunde
Online-Stream – gratis

Nächstes Wochenende 16. – 18. April

Demian – Die Geschichte einer Jugend
von Hermann Hesse

Inszenierung: Anna Marboe
Es spielt Philip Leonhard Kelz

Mehr in einer Geschichte, die ich damals noch für den Kinder-KURIER geschrieben habe hier