Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Natascha Gundacker und Joachim Berger in ihrem gemeinsamen Klein-Kindertheaterstück "Wind"
Natascha Gundacker und Joachim Berger in ihrem gemeinsamen Klein-Kindertheaterstück "Wind"
15.01.2022

Windhose trifft Windhund und Wind-ilator

Verspieltes Figuren- und Objekttheater mit Schauspiel und Live-Musik: „Wind“ im Wiener WuK.

Ein Ventilator – oder wie es in dem nicht ganz ¾-stündigen atmosphärischen Stück heißt Wind-ilator – lässt schon anfangs ein paar (Ur-)Oma-Wäschestücke an einer Leine flattern. Alte Postkarten hängen auf einer anderen Schnur und ein fragiles Schirm-Gestänge mit luftigen Dingen. Theater GundBerg – Natascha Gundacker und Joachim Berger – (wort-)spielen (derzeit im Wiener WuK, siehe Info-Box) „Wind“, ein Stück ab 4 Jahren und für Erwachsene, die sich mit gespielten poetischen Gedanken forttreiben lassen wollen.

Als Frau Windisch und Herr Böe betreten sie die aus einem Sammelsurium fast unzähliger Gegenstände zusammengestellte Bühne, philosophieren über Luftzüge und übersetzen so manche Wortbilder in verspielte Szenen. Eine Hose allein mit einem Gesicht aus der zweiten zu einer Faust geballten Hand und unsichtbarem Oberkörper wird zur Windhose – oder umgekehrt 😉

Zeichnungen, die einiges vom Bühnenbild atmosphärisch skizzieren
Zeichnungen, die einiges vom Bühnenbild atmosphärisch skizzieren

Der Auftritt dieser „Windhose“ – zu Live-Musik vom E-Bass – erfolgt übrigens auf einer kleinen Bühne in einem alten Fensterrahmen in der großen, kleinen Bühne. Noch stärker der Windhund – als bellender Föhn.

Natascha Gundacker und Joachim Berger in ihrem gemeinsamen Klein-Kindertheaterstück
Natascha Gundacker und Joachim Berger in ihrem gemeinsamen Klein-Kindertheaterstück „Wind“

Das verspielte Schau- und Figurenspiel des Theaterduos eröffnet mit fast jeder der kleinen Szenen Fenster in immer wieder neue Fantasie-Welten „windiger“ Natur – und sorgt hin und wieder auch für Lacher – etwa wenn’s um „heiße Luft“ aus einem aufgeblähten Bauch geht. Sozusagen viel (Darm-)Wind um (fast) Nichts 😉

Vielleicht wären nur Wiederholungen eines Wort-Bild-Spiels – a blaues / Applaus (Klopapier) mit dem entsprechenden Heischen nach einem solchen – verzichtbar. Dafür schadet es ganz und gar nicht, dass DER Klassiker aus der Märchenwelt „Der Wind, der Wind, das himmlische Kind“ ausgelassen wird.

Follow@kiJuKUheinz

INFOS: WAS? WER? WANN? WO?

Wind

Theater GundBerg
Eine episodenhafte Erzählung von Bewegung und Entschleunigung
Ab 4 Jahren; ca. 40 Minuten

Idee, Spiel, Regie: Gundacker & Berger
Figuren: Natascha Gundacker
Bühnenbild: Gundacker & Berger
Live-Musik: Joachim Berger

Wann & wo?

Steiermark
KuKuK-Festival
17. März 2022
10 Uhr
St. Gallen, Eisenwurzenhalle Weißenbach an der Enns

21. April 2022
9 und 10.30 Uhr
Neumarkt, Volksschule St. Marein

KuKuK-Festival

Tirol
8. Mai 2022
11 Uhr
Innsbruck, BRUX Innsbruck

Niederösterreich
4. September 2022
15 Uhr bei MIMIS Sonntag im Stadtsaal Mistelbach

gundberg.at