Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Doppelseite aus dem Bilderbuch "Eine Tüte voll Papa"
Doppelseite aus dem Bilderbuch "Eine Tüte voll Papa"
02.11.2022

Der Geruch kann Erinnerungen wach halten

Bilderbuch will schon jungen Kindern den Tod eines Elternteils nahebringen und Trost spenden.

Am Anfang wirkt der Besuch des „ich“-erzählenden Kindes mit Papa in der Bäckerei, die den Bildern nach eher das sein dürfte, was in Österreich meist Konditorei genannt wird, eher wie eine Geschichte über Kinder mit getrennten Eltern und dem Besuch beim Wochenend-Vater.

Das klärt sich auf, doch der Vater wird überfallsartig schwer krank und – „Papa ist jetzt weit weg. Ob es im Himmel Zuckerkringel gibt?“ Immerhin hält das Kind nun statt Papas Hand mit dem Geruch seines Mantels sowie dem knisternden Papier aus dessen Tasche – jenem in dem das süße Gebäck vom letzten gemeinsamen Einkauf verpackt war – die schönen Erinnerungen an den Verstorbenen wach.

Irgendwie wirkt dieses Bilderbuch dennoch, als hätte die (pädagogische) Absicht, schon jungen Kindern den Tod eines Elternteils zu vermitteln, zu sehr im Vordergrund gestanden und die Geschichte ein wenig unausgegoren. Überdies wirkt der Titel ein wenig missverständlich ;(

Follow@kiJuKUheinz

Titelseite des Bilderbuchs
Titelseite des Bilderbuchs „Eine Tüte voll Papa“
BUCH-INFOS

Text: Marion Hübinger
Illustration: Sonia Eliashvili
Eine Tüte voll Papa
24 Seiten
Ab 3 Jahren
Verlag Riederbuch
14,95 €

Zu einer Lese-/Schau-Probe geht es hier

Doppelseite aus dem Jugendbuch "Mein Plan B oder Wie ich zum ersten Mal Brausepulverkribbeln im Bauch hatte"
14.10.2022

Nach Z kommt A