Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Doppelseite aus dem Buch "Heidi und die Zombie-Attacke"
Doppelseite aus dem Buch "Heidi und die Zombie-Attacke"
30.10.2022

Heidi, Peter und Clara im Kampf mit Zombies

Heidi, ihr Großvater, der Geißenpeter und Clara erleben in diesem Buch ein perfekt zu Halloween passendes Abenteuer. Es stammt nicht von Johanna Spyri(1827 – 1901), der Autorin der klassischen, (fast) weltbekannten „Heidi“-Geschichte. Es ist eine neu geschriebene und intensiv, fast comic-artig gezeichnete Story: „Heidi und die Zombie-Attacke“.

Knapp zusammengefasst die Handlung: Der Großvater muss mit einem kranken Geißlein weg, um es ärztlich versorgen zu lassen. Die drei Kinder schleichen sich heimlich auf den Friedhof. Peter will die beiden Mädchen und diese wiederum ihn erschrecken. Tun sich auch, aber noch viel mehr werden alle drei zu Tode geängstigt, als Leichen aus den Gräbern auferstehen. Die Flucht vom Friedhof hilft nicht viel die Untoten verfolgen sie. Auch wenn durch Wurfgeschoße und Schläge diese Körperteile oder auch Köpfe verlieren, die 16 Zombies geben nicht auf. Natürlich gibt’s ein Happy End. Da ist auch nix gespoilert, das ist doch von Anfang an klar.

Wie gut, dass sie nicht aufgeräumt haben…

Die nicht ganz 100 Seiten bieten spannend geschriebene Szenen – und so manche überraschende Wendung. Unter anderem stellt sich ungewollt als Vorteil heraus, dass Heidi die Putz- und Aufräumarbeiten, die sie dem Opa versprochen hat, nicht erledigt hatte. Das hilft ihnen nun im Kampf gegen die Zombies 😉 Und nicht nur das relativiert die Gruselgeschichte. So manche Schilderung der Autorin Katie Hayoz (Übersetzung: Lea Bosshart) und die farbenfrohen und eben Gruselcomic-stylischen Bilder von Maya Mrak sorgen für so manches Schmunzeln, mitunter auch herzhaftes Lachen.

Humor und Leichtigkeit

„Ich wollte ein Buch schaffen, das sowohl denjenigen, die Heidi geliebt haben, als auch denjenigen, die sie gehasst haben oder sogar noch nicht kennen, gefallen würde. Wir leben in einer Zeit, in der es mir wichtig erscheint, wieder ein wenig Humor und Leichtigkeit zu finden. Ich hoffe, dass Heidi gegen die Zombies vielen Familien ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird“, zitiert der Verlag (Helvetiq) die Autorin über den Ansatz für dieses Buch.

Follow@kiJuKUheinz

Titelseite des Buchs
Titelseite des Buchs „Heidi und die Zombie-Attacke“
BUCH-INFOS

Text: Katie Hayoz
Übersetzung aus dem Englischen: Lea Bosshart
Illustration: Maya Mrak
Heidi und die Zombie-Attacke
90 Seiten
Ab 8 Jahren
Verlag Helvetiq
16 €
Zu einer Blätter-Probe in einem Video geht es hier

Doppelseite aus dem Jugendbuch "Mein Plan B oder Wie ich zum ersten Mal Brausepulverkribbeln im Bauch hatte"
14.10.2022

Nach Z kommt A