Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Doppelseite aus dem Bilderbuch "Der Regenbogenfisch glaubt nicht alles"
Doppelseite aus dem Bilderbuch "Der Regenbogenfisch glaubt nicht alles"
02.10.2022

Stöpsel am Meeresgrund und andere Fake News

Der bunt-glitzer-glänzende Jubiläumsband vom Regenbogenfisch dreht sich um falsche Nachrichten und Gschichtldrucker.

Er feiert den 30. Geburtstag und schwimmt noch immer glänzend, glitzernd durch Buchseiten. Ungefähr alle fünf Jahre lässt Autor und Illustrator Marcus Pfister seinen „Regenbogenfisch“, der mittlerweile viele Kinderzimmer bewohnt, neue Abenteuer erleben. Dass er dieses Mal etwas mit Fake News, also bewussten Falschnachrichten zu tun hat, das hatte Pfister schon vor mehr als einem Jahr im Interview mit Kinder I Jugend I Kultur I Und mehr … verraten – das Interview ist hier unten verlinkt.

Humbrecht, ein neuer Fisch tauch im Universum des Regenbogenfisches auf. Und würde es sich nicht um einen Fisch handeln, ließe sich sagen, der Humbrecht schnattert was von wichtigen Neuigkeiten. „Irgendwo auf dem Grunde des Meeres liegt ein Stöpsel, mit dem man das gesamte Meereswasser ablassen kann…“, behauptet er. Und dass es einen fiesen Typen gebe, der genau das will. Aber, so Humbrecht, Ich kann euch helfen! Ich werde euch beschützen!“…

Lügenmärchen, oder …?

Unglaubwürdig. Oder doch was dran? Der Regenbogenfisch rief glitzernde und andere Fische zusammen, sie berieten, wollten nochmals mit Humbrecht reden. Vom Stöpsel wollte der gar nichts mehr wissen, aber dafür würde es eine neue Bedrohung geben. Auch da könne (nur) er helfen, es müsste eine Mauer gegen Feinde gebaut werden…

„Der erzählt uns doch Lügenmärchen“, meinte Rotflosse. Dennoch hatte Humbrecht Zweifel und den Flossentieren gesät. Bald jedoch setzte sich die Erkenntnis nach dem alten Sprichwort durch, wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, selbst wenn er nun die Wahrheit spricht… Letzteres lässt der Autor und Illustrator dem Fake-News-Verbreiter aber gar nicht zukommen, dafür hat er sich eine nette Wendung einfallen lassen, wie Humbrecht von seinem Falsch-Nachrichten-Trip abzubringen wäre – der Trick sei aber der Lektüre dieses glänzenden Bilderbuchs vorbehalten 😉

Follow@kiJuKUheinz

Titelseite des Bilderbuchs
Titelseite des Bilderbuchs „Der Regenbogenfisch glaubt nicht alles“
BUCH-INFOS

Text und Illustration: Marcus Pfister
Der Regenbogenfisch glaubt nicht alles
32 Seiten
Ab 4 Jahren
Nord-Süd-Verlag
18,50 €

Zu einer Leseprobe geht es hier

Regenbogenfisch-Homepage

Erscheint am 11. Oktober 2022

Doppelseite aus dem Jugendbuch "Mein Plan B oder Wie ich zum ersten Mal Brausepulverkribbeln im Bauch hatte"
14.10.2022

Nach Z kommt A