Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Laurenz Hiader, spielte Franz' Bruder josef
Laurenz Hiader, spielte Franz' Bruder josef
10.04.2022

Einigen hat’s Spaß gemacht, fiese Rollen zu spielen

Weitere Interviews mit jungen Darsteller:innen des Kinofilms „Geschcihten vom Franz“ – ab 14. April 2022 in den Kinos.

Laurenz Haider spielte Franz‘ älteren Bruder Josef und sagt zunächst „die Rolle hat mir sehr gefallen“. Und auf die Frage warum?, antwortet der 14-Jährige: „Weil man da die ganze Zeit so einen fiesen Menschen spielen muss und darf. Das hat auf jeden Fall Spaß gemacht.

KiJuKU: War es schwierig, immer den Fiesen zu spielen?
Laurenz Haider (Josef): Ich bin zwar im echten Leben nicht so, aber man hat ja auch immer wieder solche Gefühle in sich, und an die muss man sich dann erinnern, um das gut spielen zu können. Das ist dann gar nicht so schwer.“

Spielst du schon lange?
Laurenz Haider (Josef): In der Volksschule hatten wir immer wieder solche Kurse, dann war ich einmal bei einem Opern-Camp der Salzburger Festspiele und hab hin und wieder mal Theater gespielt, aber bei einem Film war das meine erste Rolle. Und ich würde sagen, dass das mein Traumberuf ist, aber mal schauen, was das Leben so bringt.

Elfi-Darstellerin Arwen Hollweg
Arwen Hollweg spielte Elfi, Möchtegern-Klassen-Queen

Kleine, fiese Rolle

Auch Arwen Hollweg (11) kannte die Franz-Geschichten schon vorher, „ich hab zwar nicht alle gelesen, aber sehr viele“. Sie spielt die Elfi, „ich hab mich zwar für die Gabi beworben, aber es ist gut, wenn man überhaupt genommen wird. Und die Elfi zu spielen, hat mir sehr viel Spaß gemacht.“

Was zeichnet diese Elfi aus?
Arwen Hollweg (Elfi): Sie ist eine kleine Rolle, die andere mobbt, sie will immer die Klassen-Queen sein.

Wie ist es, so eine zu spielen?
Arwen Hollweg (Elfi): Naja, ich bin eigentlich ein ziemlich netter Mensch, aber es ist etwas anderes, auch einmal eine fiese Rolle zu spielen. Das hat sehr viel Spaß gemacht.

War das dann manches Mal schwierig, so eine Fiesling zu spielen, wenn du selber ganz anders bist?
Arwen Hollweg (Elfi): Es ist eine Rolle und die spielst du dann einfach.

Leo Wacha, Darsteller von Franz' Freund Eberhard
Leo Wacha als Eberhard

Guter Freund

Leo Wacha (10) spielt den Eberhard, der in den Büchern ein Bub ist, der anfangs sehr fies zum Franz ist, „aber im Film ist er das nicht. Natürlich würde ich schon gern einmal auch einen Fiesen spielen, aber das war mein erster richtiger Film und Eberhard so wie er im Film ist, passt gut zu mir. Wäre er fies, könnte ich mich nicht so richtig in ihn reinversetzen.“

Du hast gesagt, es war dein erster richtiger Film, hattest du davor auch schon gedreht?
Leo Wacha (Eberhard): „Vor dem Film hab ich schon Theater gespielt, im Dschungel Wien und in einem Kurzfilm hatte ich eine Nebenrolle, da bin ich extra nach Spanien gereist.“

Junge Film-Darstellerin
Auch viele der jungen Darsteller:innen von nebenrollen waren bie der feierlichen Vor-Premiere

Auch kleinste Rollen wichtig

Victoria La Marca (bald 11) hat eine Schülerin aus der Klasse vom Franz gespielt. Sie kannte die Geschichten vom Franz vorher noch nicht, „aber für den Film hab ich sie dann gelesen“, sagt sie zu Kinder I Jugend I Kultur I und mehr … „und sie haben mir gut gefallen“.

Was gefällt dir an diesen Geschichten?
Victoria La Marca: Eigentlich alles.

In der Klasse sind viele ja nicht so besonders nett zum Franz, was war deine Rolle?
Viktoria La Marca: In einer Rolle war ich nicht und in einer anderen schon nett zum Franz?

War das schwierig, so zu switchen?
Victoria La Marca: Schon, aber man gewöhnt sich dran.

Lola Nawrata und Hanna Amarachi Ahamefule spielten Vanessa und Leila, zwei Girls in der Gang von Franz‘ fiesem Bruder Josef. Die beiden haben Schauspielerfahrung auf Bühnen. Sie spielten schon in Musicals der Gruppe „teatro“, u.a. in „Bambi“ bzw. „Die Weihnachtsgeschichte“. Über ihre Rollen im Film „Geschichten vom Franz“ meinen sie: „Jeder noch so kleine Figur ist wichtig, damit ein Stück oder ein Film im Ganzen gut wird.“

Sophie Rauscher (10) spielte Mathilda, ein Mädchen in der Gang der Coolen, auch das eine kleine Rolle, „aber es war cool, dass ich überhaupt in diesem film mitspielen durfte“, sagt sie zu Kinder I Jugend I Kultur I und mehr …

Follow@kiJuKUheinz

Zu Interviews mit den Darsteller:innen von Franz und Gabi sowie mehr über den Film – und einem Buchtipp (Sammelband mit Franz-Geschichten) geht es hier im Link unten.

Szenenfoto aus "Lust"
11.03.2022

Viva la Vulva!