Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Szenenfoto aus dem Stück "Nur ein Tag"
Szenenfoto aus dem Stück "Nur ein Tag"
21.05.2021

Lebe den Moment! Eintagsfliege, Wildschwein und Fuchs – eine höchst gelungene Freundschaft

Das Wiener Burgtheater spielt – im Vestibül: zwei Kinderstücke über zwei außergewöhnliche Freundschaften.

Während das große Haus im Burgtheater wegen Renovierung noch nicht bespielt werden kann, öffnet das Vestibül, der kleine Nebenraum, für zwei Kinderstücke. Ab 22. Mai wird das auch mobil mögliche Stück „Mein ziemlich seltsamer Freund Walter“ von Sibylle Berg gespielt. Neben Schauspieler*innen kommen viele ungewöhnliche Puppen und Objekte zum Einsatz, wenn ein Alien einer Außenseiterin zu mehr Selbstbewusstsein und Stärke verhilft – siehe die Beobachtungen bei der Generalprobe – damals noch für den Kinder-KURIER – siehe Link unten in der Info-Box.

Eine Woche später feiert „Nur ein Tag“ von Martin Baltscheit für Kinder (ab 6 Jahre) Premiere. Das Stück – in einer Version, in der Musik eine starke Rolle spielt – erzählt eine ungewöhnliche, verspielte Freundschaft von Wildschwein, Fuchs und Eintagsfliege.

Szenenfoto aus dem Stück

Fliegengeburt Nummer 1

Aus dem großen weißen durchscheinenden Vorhang im Hintergrund der kleinen und doch so groß wirkenden Bühne vor den Rasenteppichen schlüpft sie – die Eintagsfliege. Weiß aber nicht, dass sei eine solche ist und daher nur einen Tag … – Wildschwein und Fuchs, die das wissen, wollen ihr den Tag nicht vermiesen. Auch, weil sie selbst sie liebgewonnen haben. Mit einer Notlüge – der Fuchs habe nur einen Tag zu leben – fangen sie die aufkommende Traurigkeit ab.

Fliegengeburt Nummer 2

Maresi Riegner als leichtfüßige, fast schwebende, lebenslustige, selbstbewusste Mai-, pardon Eintagsfliege, Max Gindorff als dandyhafter, auf sein Styling bedachter Fuchs und Lukas Haas als gemütliches, einfühlsames Wildschwein zaubern ein wunderbares Kinderspiel auf die Bühne. Sie genießen den Tag, die beiden Vierbeiner heiraten und gebären die Fliege als ihr gemeinsames Baby. Und so wie Kinder im Spiel in ausgedachte Geschichten eintauchen, so ziehen die drei das durch. Und du nimmst ihnen in den jeweiligen Momenten ihre gesetzten Behauptungen ab.

Szenenfoto aus dem Stück

Langes Vorleben

Wobei die Eintagsfliege, die den beiden anderen sagt, sie sei ein Maifliege, auch durchaus durchschimmern lässt, dass sie ohnehin weiß, was sie ist und wie kurz ihr jetziges Leben sein wird. Weshalb sie jeden Moment auch auskosten will. So nebenbei erzählt sie übrigens, dass das Vor-Leben ihrer Art ein Vielfaches dauert – als Larve gut ein Jahr.

Gegen Ende trifft sie auf eine zweite Eintagsfliege – als Puppe gespielt. Die macht nichts anderes als den Countdown ihres Lebens runter zu zählen. Auch so kann Lebenszeit verbra… vergeudet werden.

Szenenfoto aus dem Stück

Über die Musik die Figuren gefunden

Regisseurin Anja Sczilinski hat, wie sie im Interview – siehe … – sagt, den Musiker Kilian Unger recht früh in den Probenprozess eingebunden. „Wir wollten früh was finden, das musikalisch auch noch bestimmte emotionale Momente verstärkt. Außerdem hat Jedes Tier ein eigenes musikalisches Moment. Über die Musik haben wir auch teils unsere Figuren gefunden.“

Follow@kiJuKUheinz

Aus jedem Moment einen glücklichen machen!

INFOS: WAS? WER? WANN? WO?

Nur ein Tag
von Martin Baltscheit
1 ¼ Stunden. Ab 6 Jahren

Regie: Anja Sczilinski
Eintagsfliege: Maresi Riegner
Fuchs: Max Gindorff
Wildschwein: Lukas Haas

Musik: Kilian Unger
Bühne: Claudia Vallant
Kostüme: Lili Wanner
Licht: Enrico Zych
Dramaturgie: Claudia Kaufmann-Freßner

Wann & wo?
Ab 29. Mai 2021
Burgtheater, Vestibül: 1010, Universitätsring 2
Telefon: 01 51444-0
Burgtheater.at -> Nur ein Tag

Kiku-Story über „Mein ziemlich seltsamer Freund Walter

Szenenfoto aus "Lust"
11.03.2022

Viva la Vulva!