Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Manuela Linshalm (Puppenspielerin, rechts) mit er figur der Resi Resch, Würstelstandsfrau
Manuela Linshalm (Puppenspielerin, rechts) mit er figur der Resi Resch, Würstelstandsfrau
26.01.2022

Vom Würstelstand auf die Bühne und nun in den virtuellen Raum

Ausführliches Video-Interview mit Resi Resch und ihrer Stimme/Stütze/Sprecherin Manuela Linshalm vom Schubert Theater (Wien).

Ihren Nachnamen trägt sie nicht zufällig, die Frau Resch, mit Vornamen Resi. Weniger, weil Resi Resch so einen schönen Sprachrhythmus ergibt. Das auch, aber die Würstelstandsfrau ist vom Typ her das was in Wien oft mit resch bezeichnet wird. Dieses Eigenschaftswort zeichnet nicht nur frische, knusprige Semmeln aus. Freundlich-herzliche Menschen mit einer gewissen Offenheit und Härte – samt Schmäh und humorvollem Spruch, das ist sie. Eine der Puppen, die das Schubert Theater (Figurentheater vor allem für Erwachsene in Wien-Alsergrund) erfunden hat. Samt eben dem passenden Namen.

Das Interview mit Resi Resch – ca. 11 3/4 Minuten

Wie sie zu ihrem Würstelstand gekommen ist, dass sie von vegan so wenig hält, dass sie sogar die Scheidung einreichte als ihr Ehemann auf Fleisch verzichtete – alles immer mit einem „hörbaren“ Augenzwinkern – erzählt die zum Bühnenstar aufgestiegene Resi Resch in einem Video-Interview mit Kinder I Jugend I Kultur I Und mehr …

Natürlich ist hier zu hören und sehen, wie sie zum Theater gekommen ist – nach anfänglicher Skepsis, ob ihre Lebensgeschichte überhaupt Menschen interessieren könnte. Und neuerdings hat sie neben ihrem analogen sowie dem Theater-Würstelstand auch einen weiteren, einen digitalen. In fünf Online-Folgen reist sie virtuell in andere Städte und Länder – „En Würstelstand auf Weltreise“ heißen die Episoden, die im Februar über Monitore flimmern werden.

Interview mit der Puppenspielerin Manuela Linshalm, Stimme und Stütze von Frau Resch – ca. 4,5 Minuten

Wie war/ist diese Umstellung und Erweiterung für Frau Resch, die beim Mediengespräch darüber meinte, vor ein paar Jahren hätte sie noch geglaubt, ein internet-Browser wäre ein neuartiger Duschkopf? Und wie fühlt sich das alles für ihr „Alter Ego“, die Puppenspielerin Manuela Linshalm, an, die Resi Resch Stimme und Stütze verleiht? Und wie kam sie vom Schau- zum Puppenspiel?

Auch die Antworten auf diese und noch etliche weitere Fragen finden sich in dem Video-Interview – aufgeteilt in drei Teile: eine Art einleitendes Making-of zum Gespräch, das ausführliche Interview mit Frau Resch sowie eines mit ihrer Sprecherin Manuela Linshalm.

Follow@kiJuKUheinz

Eine Art Making-of fürs Interview – nicht ganz 2 Minuten
INFOS: WAS? WER? WANN? WO?

Ein Würstelstand auf Weltreise

Die digitale Miniserie basiert auf dem analogen Figurentheaterstück „Die Welt ist ein Würstelstand“ von und mit Manuela Linshalm – und natürlich Resi Resch

Regie und Text: Manuela Linshalm, Stephan Lack, Simon Meusburger
Puppen: Nikolaus Habjan, Manuela Linshalm, Marianne Meinl, Lisa Zingerle, Angelo Konzett
Spiel: Manuela Linshalm (als Gast: Angelo Konzett, Luciana Oliviera-Sousa)

Videobearbeitung, Bildregie: Mathias Hradecsni, Angelo Konzett
Schnitt: Julia Braunegger
Technik: Marvin Schriebl
Musik: Heidlinde Kratzl

Wann & wo?

Welt-Premiere am 3. Februar 2022 bei Future-Lab: Die Zukunft und das Theater

Folge 1: 3. Februar 2022
Folge 2: 6. Februar 2022
Folge 3: 10. Februar 2022
Folge 4: 13. Februar 2022
Folge 5: 17. Februar 2022

Die Folgen sind am Vorstellungstag ab 15 Uhr freigeschalten und dauern jeweils ca. 20 Minuten

Schuberttheater – Würstelstand-Weltreise

Alle online; bei den Future Talks als Stream auch live im Theater zu erleben sowie für Bine-Watcher alle Episoden auf einen Sitz im Theater am 26. Februar 2022

Tickets hier

Szenenfoto aus "Lust"
11.03.2022

Viva la Vulva!