Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Lange Schlangen von Kinderuni-Studierenden und ihren erwachsenen Begleitpersonen beim Abholen der Studien-Ausweise und Jubiläums-T-Shirts
Lange Schlangen von Kinderuni-Studierenden und ihren erwachsenen Begleitpersonen beim Abholen der Studien-Ausweise und Jubiläums-T-Shirts
10.07.2022

Auftakt zu den Forschungswochen für neugierige Kinder

Großes Geburtstagsfest zu 20 Jahre Kinderuni Wien – am Campus der Uni Wien im Alten AKH – mit Studienausweisen, T-Shirts, Spielen, Bewegung und Musik. Rund 140 Fotos und zwei Videos

Eine laaaaaange Schlange – schon im und dann noch vor dem Hörsaalzentrum am Campus der Uni Wien im ehemaligen AKH – zeitweise bis in den nächsten Hof. Es war der Samstag vor dem Start der Jubiläums-Kinderuni Wien. Zum 20. Mal stellen Uni-Lehrende vor der großen Aufgabe, ihre Fachgebiete für Kinder – bis 12 Jahre – zu vermitteln.  Damit viele der 3000 Jung- und Jüngst-Studierenden ab Montag gleich ihre Studien-Ausweise und die farbenfrohen T-Shirts – diesmal in prange – haben, gab’s schon am Samstag den Abholtag.

Der 12-jährige Yves, einer aus der langen Warteschlange, bedauert Kinder I Jugend I Kultur I Und mehr … gegenüber, dass bei der Online-Anmeldung die Medizin-Vorlesungen alles schon ausgebucht waren, „weil ich will später echt Medizin studieren, um Arzt zu werden, ich finde das cool, Menschen helfen und vielleicht Leben retten zu können“. Audrey (11) sollte das, „wenn es nach meiner Oma geht, auch wollen, ich möchte aber lieber Architektur studieren“, vertraut sie dem Reporter an. Oscar (9) hingegen hat’s auch die Medizin angetan.

Spiel, Spaß, Musik

Um die Wartezeit zu verkürzen und ein Geburtstagsfest zu feiern, warteten so manche Spiel- und Action-Station: Brettspielen zum Ausborgen von der wienXtra-Spielebox; Graffiti- und Trommel-Workshop; Riesenseifenblasen und zum Abschluss – trotz zeitweisen Regens – ein fulminantes, mitreißendes Konzert mit dem Duo EsRap (Esra und Enes Özmen) – diesmal akustisch unterstützt durch den Trommler Raymond Walker.

Familienvorlesungen

Der Abhol-Nachmittag bot aber auch die ersten Lehrveranstaltungen – bei denen ausnahmsweise auch erwachsene Begleitpersonen mit in die Vorlesungen durften. Katharine Sarikakis lud zu Informationen über Medien, darunter natürlich auch Social Media, wenngleich der Titel der Vorlesung „Kann TikTok die europäische Demokratie retten?“ vielleicht ein bisschen zu reißerisch gewählt war. Aber immerhin beendete die Lehrende ihre Vorlesung mit dem Hinweis auf zwei Artikel in der UNO-Kinderrechtskonvention – jenem, der Kindern das Recht auf Mitsprache gewährleistet und dem Artikel, dass Kinder Rechte auf Medien und Informationen haben.

Die zweite Familienvorlesung – von Michael und Maiia Moser – widmete sich dem Thema „Eine gemeinsame Sprache finden – znajty spil´nu movu“ – auf Deutsch, Ukrainisch, ein bisschen Englisch sowie der Sprache der Musik und jener von Mimik, Gestik und Körper. Apropos: Die erste Vorlesung wurde eine Zeitlang auch in Gebärdensprache übersetzt – von Dolmetscher Yilmaz.

Alle Unis und der FH Campus

Während der Kinderuni-Wochen (11. bis 21. Juli 2022) selbst – an der Uni Wien, der TU (Technische Uni), BoKu (Bodenkultur), Medizin, Veterinärmedizin, Wirtschaftsuni sowie am FH (Fachhochschul) Campus – sind die Vorlesungen, Workshops, Labore usw. ausschließlich Kindern vorbehalten.

Außerdem öffnen sich an einem der Tage (20. Juli) auch die Akademie der Wissenschaften für die Jung- und Jüngst-Studierenden für Lehrveranstaltungen zum Thema „Forschen für morgen“ sowie das Institute of Science und Technology Austria (ISTA) in Klosterneuburg (15. Juli) wo die Lehrveranstaltung von Ameisen als „Superheldinnen auf 6 Beinen“ handelt.

Sponsion mit Versprechen, neugierig zu bleiben

Zum Abschluss wird wieder gefeiert. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause finden heuer wieder die KinderuniSponsionen statt – am 23. Juli ab 10 Uhr im großen Festsaal der Universität Wien. Die Kinderuni-Studierenden müssen geloben, nie aufzuhören, Fragen zu stellen und Antworten auf diese zu suchen. Dafür werden sie mit dem Titel Magistra/Magister universitatis juvenum belohnt.

Follow@kiJuKUheinz

kinderuni.at