Kinder Jugend Kultur und mehr - Logo
Kinder Jugend Kultur Und mehr...
Doppelseite aus dem Bilderbuch "Das geheime Leben der Pupse"
Doppelseite aus dem Bilderbuch "Das geheime Leben der Pupse"
10.02.2022

Pupse – gereimt, bunt gemalt und gar nicht peinlich

Wieder einmal ein neues Bilderbuch, das sich rund um Fürze dreht …

Kleine und größere weiße Wölkchen aber auch so manch große und dunkle Schwaden ziehen sich durch die Seiten dieses Bilderbuchs. Und sie stehen – das lässt sich schon aus der Überschrift mehr als leicht vermuten – für … Genau, viele Erwachsene umhüllen sie mit Schweigen, oft peinlich berührt.

In Kinder-, speziell Bilder-Bücher haben sie sich schon seit einiger Zeit eingeschlichen. In der zweiten Februarwoche (2022) ist „Das geheime Leben der Pupse“ zweier Künstlerinnen aus Finnland erschienen. Malin Klingenberg und Sanna Mander haben sich (fast) allen Lebenslagen ausgedacht, in denen heiße Luft entweichen kann.

Wir erleben Menschen in der Stadt – dort auch einen Bus -, am Berg – dort auch eine Woll-Ziege -, unter Wasser oder im Weltraum, bei Sportbewerben oder feinen Empfängen, in der Küche oder im Bett. Und fantasievoll lassen Autorin und Illustratorin ein „milchverrücktes Mädchen“ in Richtung Mars abheben – „umweltfreundlicher Flug durch das Gas der Laktose“. Und das deutet schon so manchen Spaß mehr als an.

Stets macht Sanna Mander die an sich unsichtbaren Winde, die sie fast allen Beteiligten entfahren lässt, natürlich sichtbar. Wenn wir als Leser:innen und Betrachter:innen schon den Vorteil haben, die Pupse nicht riechen zu müssen 😉

Malin Klingenberg hat sämtliche Situationen in Reime gegossen und baut gleich in den ersten eine doch ungewöhnliche Betrachtung ein: „Das Leben der Fürze ist kurz an diesem Ort, / ein Geräusch, dann sind die Fürze fort. / Ein Pups ist ein einsames und trauriges Ding/ aber einige haben unglaublichen Swing.“

Die Übersetzung aus dem finnisch-schwedischen – Lena Mareen Bruns – holpert an einigen Reimen. Da mir das Original nicht bekannt und ich’s – Geständnis – auch nicht verstehen würde, entzieht es sich meiner Erkenntnis, wie’s im Original ist.

Worauf ich schon hinweisen möchte: Wie schon oben erwähnt, sind in den vergangenen zwei, drei Jahren so manche Bilderbücher rund um Pupse erschienen, insofern wirkt der Marketing-Schmäh, dass ein Tabu gebrochen werde, das jeweilige Buch so besonders und so weiter sei, weil es sich diesem Thema widmet, doch schon ein bisschen – naja.

Follow@kiJuKUheinz

Hier ein paar Links zu Besprechungen solcher Bücher allein aus dem vergangenen Jahr.

Weiterer (Kinder-)Bücher rund um „heiße Luft“ – damals noch im Kinder-KURIER

Titelseite vom Bilderbuch
Titelseite des neuesten „Pups“-Bilderbuches
BUCH-INFOS

Text: Malin Klingenberg
Übersetzung aus dem Finnisch-Schwedischen: Lena Mareen Bruns
Illustration: Sanna Mander
Das geheime Leben der Pupse
32 Seiten
Ab 5 Jahren
Helvetiq Verlag
14,95 €

Blicke ins Buch hier

Doppelseite aus dem Jugendbuch "Mein Plan B oder Wie ich zum ersten Mal Brausepulverkribbeln im Bauch hatte"
14.10.2022

Nach Z kommt A